Svatantrā

Die Freiheit des Bewusstseins

[svatantrā = die Freiheit, von #8 √tan weben, ausbreiten; sva- + √tan + -tra f.]


Dieses Bewusstsein ist total frei zu handeln und zu wissen,
frei Alles zu tun und Alles zu wissen.

Das Bewusstsein kann alles denken, zu jeder Zeit,
es ist dabei ebenso frei sich selbst zu reflektieren
– oder auch nicht.

Meditiere diese Freiheit in Dir, tief in dieser ureigenen essentiellen Freiheit sitzend.
Es ist Deine Wesenheit, die Natur Deiner Wesenheit … und diese ist frei.

Du bist frei!

Du bist frei! Die Natur Deiner ureignen Wesenheit ist Freiheit!


„Wenn ich hier hin schaue, so bedeuted das nicht,
dass ich als nächstes dorthin schauen muss.”



„Egal wo Du bist,
Du kannst denken was Du willst.“



„Wir sind frei uns selbst zu reflektieren
oder auch nicht.“


„In allem was wir denken und tun, das Bewusstsein bleibt dabei frei und ungebunden.“



„Das Bewusstsein ist frei eine Wahrnehmung mit einer anderen Wahrnehmung zu verbinden.“



„Es hat die Freiheit frei von Einzelteilen zu sein, und dabei in Universalitäten aufzugehen.”

Du bist frei! Die Natur Deiner Wesenheit ist das Bewusstsein und das ist frei!

Diese Freiheit kommt, wenn wir wissen wer wir sind.



 

Using Format